top of page

Das Leben .......

Aktualisiert: 22. Nov. 2022

Wenn wir bei uns bleiben in Vertrauen und Geduld....


Ich bekam eine Nachricht;




„Hallo Eva, meine Tochter, 8 Jahre, hat seit Kurzem einen Tinnitus und klagt meist kurz vor dem zu Bett gehen über Bauchschmerzen und Halsschmerzen. Wir waren bereits beim HNO und er meinte, ihre Halsmuskulatur wäre sehr fest. Kannst du etwas tun?”

Verunsicherung und Angst können unter anderem solche Körperlichen Thematiken hervorrufen.



Beim Erstgespräch mit der Mutter, am Telefon, war es mir wichtig ein genaueres Bild zu bekommen um das weitere Vorgehen bewusst zu entscheiden.


Natürlich sprechen die Umstände in der momentanen Situation für sich. Mir war aber auch klar, nur das Kind zu behandeln wäre nicht die Lösung. Ich fragte die Mutter, wie es ihr den so ginge. Ich hatte das Gefühl, diese Frage wurde ihr schon lange nicht mehr gestellt. Sie erzählte mir, sie sei verunsichert, was sie tun soll, für sich selbst und ihre Familie. Die Herausforderung ständig mit Themen konfrontiert zu werden, die es ihr unmöglich machen noch einen klaren Gedanken zu fassen. Auch die Aufgabe dies zu tun, denn ihr Mann Verlasse sich auf sie. Sie entscheidet vieles alleine.


Neben der Behandlung der Tochter mittels Atlaslogie und emotionaler ganzheitlicher Arbeit bin ich auch auf sie eingegangen.



Das Wichtigste ist, Dich wieder zu stabilisieren!


Den, wenn du verwirrt bist, dich unsicher fühlst und Angst hast spürt das deine Tochter.

Kinder können manchmal Anzeiger sein.


Telefonisch machte ich mit ihr ein Mental Coaching mit einer kleinen Meditation und zu meiner Freude fühlte sie sich nach kurzer Zeit schon besser.


Wenn wir unsicher sind, ständig in einer Angst leben und nicht weiterwissen, ist es selbstverständlich, dass unsere Kinder das spüren und auch verunsichert sind. Es ist keine leichte Zeit und keiner weiß wirklich was noch auf uns zu kommt, aber wenn wir bei uns bleiben, im Vertrauen, geerdet und in Geduld, spüren das unsere Kinder und Enkelkinder und können gestärkt in ihrem Leben sein.


Ich wünsche dir viel Kraft und Vertrauen zu dir selbst, zu deinem Leben und deinem Schicksal.

Deinen Eva



Gerne stell ich dir hiefür eine kleine Meditation zu deiner freien Verwendung zur Verfügung.


Ich hoffe ich könnte dich ein wenig begleiten, wenn du andere Themen hast und gerne auf dich eine abgestimmte Meditation hättest, stimme ich mich gerne bei einem Gespräch auf deine Bedürfnisse ein und fertige dir eine persönliche Meditation an.

.

.

.




70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Warum ?

Comments


bottom of page